Aktuelle Zeit: 17.12.2018 06:48


 Willkommen im Forum - schon registriert

Du betrachtest das Forum gerade als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff auf die Diskussionen und Funktionen im Forum. Wenn du dich kostenlos registrierst, kannst du neue Themen und Beiträge unter deinem Namen verfassen, die Suchfunktion benutzen, den Board-Style ändern, mit anderen Mitgliedern private Nachrichten austauschen, an Umfragen teilnehmen und weitere spezielle Funktionen nutzen. Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also registriere dich jetzt!


Jetzt kostenlos registrieren und alle Funktionen nutzen.



Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 14 Beiträge ] 
 Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015) 
AutorNachricht
Pilgrim
Pilgrim
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 88
#1Beitrag Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015)
Bild

VÖ: 30. Januar 2015

1. The Ninth Wave
2. Twilight of the Gods
3. Prophecies
4. At the Edge of Time
5. Ashes of Eternity
6. The Holy Grail
7. The Throne
8. Sacred Mind
9. Miracle Machine
10. Grand Parade

____________________________________________________

Auch wenn ich von der Platte bis jetzt nicht sonderlich überzeugt bin, dachte ich, dass man doch mal einen Thread eröffnen könnte.

Während ich den Vorgänger At the Edge of Time (abgesehen von der Produktion) auf einer Höhe mit den Alben der 90er sehe, ist die neue Platte nach 1,5 Durchläufen vorerst eine ziemliche Enttäuschung. Songdienliches Material und Eingängigkeit wurde durch zuviel Detailverliebtheit und Konzeptwahn ersetzt. Dazu kommt die (mal wieder) grauenhafte Produktion von Charlie Bauerfeind. Ich finde die Platte besser als A Twist in the Myth und A Night at the Opera, aber für BG-Verhältnisse einfach zu schwach. Vielleicht braucht das Album ja wirklich noch eine Weile, aber da ich momentan eher eine Punk-Phase habe, fällt es mir schwer, mich öfter auf die Platte einzulassen. Ich hoffe einfach mal das Beste....

_________________
Meine Band:
https://www.facebook.com/BitterThrill

05.02.2015 13:22
Profil
Blood Brother
Blood Brother
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 669
#2Beitrag Re: Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015)
Also wenn dieses Album wirklich etwas braucht, dann Zeit.

Bei mir waren die ersten Hördurchgänge auch sehr ernüchternd, nach einiger Zeit hat mich "Beyond the Red Mirror" dann aber gepackt.

Musikalisch gesehen haben BG hier auf jeden Fall ihr bisher ambitioniertestes Werk abgeliefert und dennoch eine gute Brücke zu ihren älteren Alben geschaffen. Die Songs sind voller Details und man entdeckt pro Hördurchgang quasi immer wieder etwas neues. Hansi ist zudem stimmlich absolut auf der Höhe. Hab den Mann schon lange nicht mehr so kraftvoll und variabel gehört.

Wer schon mit der "Opera" nix anfangen konnte, braucht es mit dem neuen Album eigentlich gar nicht erst ausprobieren. Mir persönlich gefallen diese ideenvielfalt und die vielen wunderbaren Melodien/Refrains.

Produktion... gut, darüber verliert man besser keine Worte. :mad2: :mad2:

Insgesamt hat mich das Album auf jeden Fall positiv überrascht, auch wenn ich mir mit einer Bewertung noch schwer tue.

Anspieltipps wären das lockere "Prophecies", "The Holy Grail", "The Throne" sowie das geniale "Distant Memories".

Dafür braucht es dann doch noch mehr Durchläufe. :think:

_________________
"There is a road, that I must travel. May it be paved or unseen..." (Disillusion - Back to Times of Splendor)

05.02.2015 19:11
Profil
Seventh Son
Seventh Son
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 2503
#3Beitrag Re: Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015)
Hier kann man sich das Album fur kurze Zeit in voller Lange anhoren:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Iron Maiden live in Montreal 2016: http://kluseba.eklablog.com/concert-rev ... a125723146

05.02.2015 19:55
Profil
Journeyman
Journeyman
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 439
#4Beitrag Re: Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015)
Das Album ist wirklich sehr detailverliebt.
Hört sich nach großem Aufwand an.

Klingt generell nicht schlecht.

05.02.2015 20:15
Profil
Seventh Son
Seventh Son
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 2311
#5Beitrag Re: Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015)
Sind ja noch nicht viele Beiträge, zum neuen Album geschrieben worden! :grin: Entweder haben es die wenigsten, oder was ist los? Wie ist es im Vergleich, zum Letzten Album?

_________________
The Book Of Souls!

Fucking Awesome!!!

25.02.2015 18:56
Profil
Pilgrim
Pilgrim
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 88
#6Beitrag Re: Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015)
Sind ja noch nicht viele Beiträge, zum neuen Album geschrieben worden! :grin: Entweder haben es die wenigsten, oder was ist los? Wie ist es im Vergleich, zum Letzten Album?


Ich habe nach einigen Versuchen wirklich null Lust, es mir nochmal anzuhören... ;-)

_________________
Meine Band:
https://www.facebook.com/BitterThrill

25.02.2015 19:24
Profil
Patronizing Mariner
Patronizing Mariner
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 4318
#7Beitrag Re: Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015)

Ich habe nach einigen Versuchen wirklich null Lust, es mir nochmal anzuhören... ;-)


.....so gehts mir mit der neuen "Scorpions"; schreckliches Teil.......

_________________
Bild BildBild
VOLKSPARKSTADION!!!!!

26.02.2015 03:25
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 4653
#8Beitrag Re: Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015)
Platz 51 im Deaf Forever mit einem Schnitt von 5,5 Punkten

und einer Seite mit Plus/Minus Kritiken

_________________
Bild

26.02.2015 05:58
Profil
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 4204
#9Beitrag Re: Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015)
Platz 51 im Deaf Forever mit einem Schnitt von 5,5 Punkten

Wenn ich immer auf die Kritik in Heften hören würde, würde ich mir gar keine CD's kaufen und vemutlich kaum Bands hören. Ist letztlich eine Geschmackssache.

Ich finde die Blind Guardian echt super. (Bis auf diese abartige Produktion. Charlie Soundfeind hat mal wieder alles versaut). An sich ist das Album sehr komplex und brauch echt viel Zeit. Auch ist es sehr detailverliebt. Gerade der Opener und der letzte Song sind anfangs etwas sperrig, öffnen sich aber mit der Zeit einem.
Also ich mag es, auch wenn ich bis jetzt nicht allzu viel von BG kenne, um es damit vergleichen zu können.

_________________
May the Bridges I burn light the Way...

26.02.2015 16:29
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 4653
#10Beitrag Re: Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015)
Wenn ich immer auf die Kritik in Heften hören würde, würde ich mir gar keine CD's kaufen und vemutlich kaum Bands hören.


in dem Heft sind 7 verschiedene Kritiken (von 9 bis 3 Punkten) zu dieser Scheibe, was ich sehr gut finde

ich schaffe es einfach nicht die Scheibe komplett zu hören.

was Du als detailverliebt und komplex beschreibst empfinde ich eher als überladen, affeketiert und aufgeblasen.

es gibt sehr viele Scheiben, die sich erst nach mehrfachem Hören wirklich entfalten. Bei diesen habe ich aber immer nach dem ersten Hören das Verlangen gehabt diese nochmals zu hören. Bei der neuen Blind Guardian ist eher das vollkommene Gegenteil der Fall

_________________
Bild

26.02.2015 16:40
Profil
Pilgrim
Pilgrim
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 88
#11Beitrag Re: Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015)

in dem Heft sind 7 verschiedene Kritiken (von 9 bis 3 Punkten) zu dieser Scheibe, was ich sehr gut finde

ich schaffe es einfach nicht die Scheibe komplett zu hören.

was Du als detailverliebt und komplex beschreibst empfinde ich eher als überladen, affeketiert und aufgeblasen.

es gibt sehr viele Scheiben, die sich erst nach mehrfachem Hören wirklich entfalten. Bei diesen habe ich aber immer nach dem ersten Hören das Verlangen gehabt diese nochmals zu hören. Bei der neuen Blind Guardian ist eher das vollkommene Gegenteil der Fall


Ich sehe das ähnlich. Insbesondere die beiden überlangen Songs sind im Vergleich zu Sacred Worlds und Wheel of Time vom letzten Album richtig schwach. Die Uptempo-Nummern Twilight of the Gods, Holy Grail und Ashes of Eternity sowie At the Edge of Time und Sacred Mind finde ich richtig gut, schade dass das Album das Level nicht halten kann. Leider versaut die Produktion an dieser Stelle auch wieder einiges. Die kommt mir hier übrigens auch noch schlimmer vor als auf dem Vorgänger...

_________________
Meine Band:
https://www.facebook.com/BitterThrill

27.02.2015 00:48
Profil
Alexander the Great
Alexander the Great
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 3011
#12Beitrag Re: Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015)
So habe nun das Album ein paar Mal durch und daher hier mein bisheriger Eindruck:

Als ich das Album das erste Mal durchhörte musste ich sofort an Guardians "A Night At The Opera" denken. Extrem überladen mit Bombast bis zum Anschlag und kein Song (bis auf dem mir bereits bekannten "Twilight Of The Gods") blieb hängen, dazu wieder mal die Bauerfeind Produktion.

Auch die nächsten 3-4 Durchgänge im Hintergrund blieben fast gleich. Zwar konnte ich keinen Song als wirklichen Filler erkennen aber es blieb auch nicht wirklich was hängen (höchstens ein paar Teile von "Prophecies").

Beim nächsten Durchgang hatte ich endlich genug, ich nahm das Booklet zur Hand :grin:
Und siehe da: Auf einmal ergab das ganze Chaos einen Sinn und sogar Refrains konnte ich herauskristallisieren. Dazu hatte ich das Album erstmals in meiner Anlage und ich hatte den Eindruck je lauter man das Teil dreht desto "aufgeräumter" wurde auch der Sound. Klingt ziemlich komisch ist aber mein Eindruck.

Inzwischen muss ich sagen das Teil find ich wirklich klasse. Das Album ist (im Gegensatz zum Vorgänger) als Ganzes stimmiger und ich kann wirklich kein Filler entdecken (lediglich "Miracle Machine" & "Grande Parade" find ich etwas schwächer als der Rest) aber dafür find ich auch keinen wirklichen Übersong (da hatte der Vorgänger doch die Nase leicht vorne). Ebenso muss ich leider auch sagen das ich den Sound vom "At The Edge Of Time" (welches extra zum Vergleich anhörte) besser find (aber trotzdem furchtbarer Bauernfeind Sound :grin: ) da dieser doch etwas Luft ließ.

Natürlich kommt das Album nicht an die ersten 6 Alben ran aber die "Opera" & "Twist In The Myth" steckt sie imo locker in die Tasche. Nur kann ich mich nicht entscheiden wie das Album gegen den Vorgänger da steht, aufgrund der obengenannten Punkte.

_________________
http://www.musik-sammler.de/sammlung/skullface

22.11.2015 14:38
Profil
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 4204
#13Beitrag Re: Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015)
Nachdem ich gelesen hatte, das Du dir das ALbum gekauft hattest, habe ich es mir auch mal wieder auf den Plattenteller gelegt und es ein paar Runden drehen lassen.

Mir ging es ähnlich wie Dir. Anfangs wirkte das Gesamtwerk sehr unübersichtlich und wie ein großes Gewirr aus Liedern. Mittlerweile finde ich das Album aber wirklich sehr gut. Wie Du schon sagtest, es existieren keine Filler und ich persönlich finde auch keinen Schwachen Song auf der Platte. Insgesamt finde ich, dass das Album wie aus einem Guss klingt. Die Atmosohäre, die Texte, die Stimmung, die Lieder. Alles wirkt komplett (bis auf vllt. der Bonus Track Doom vom EarBook. Der ist eher...naja. Aber auch ein Bonus Song). Lieder die mich wirklich begeistert haben, sind "The Ninth Wave", "The Holy Grail" "Mircale Machine" und "Grand Parade". Gerade erster und letzterer sind für mich absoulte Highlights und gehören mit zu den stimmigsten Blind Guardian Liedern, die ich kenne. (Und ich kenne alle :grin: ;) )

Insgesamt finde ich es besser als Sacred Worlds und A Twist in the Myth. Wobei ich letzteres auch mal gar nicht so schlecht finde. Es besitzt schon 4-5 wirklich gute bis sehr gute Songs. Besitzt zwar leider keinen Übersong wie "Majesty" oder "And then there was Silence", ist aber nicht so schlecht, wie es immer gemacht wird.

_________________
May the Bridges I burn light the Way...

22.11.2015 18:21
Profil
Alexander the Great
Alexander the Great
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 3011
#14Beitrag Re: Blind Guardian - Beyond the Red Mirror (2015)
Insgesamt finde ich es besser als Sacred Worlds und A Twist in the Myth. Wobei ich letzteres auch mal gar nicht so schlecht finde. Es besitzt schon 4-5 wirklich gute bis sehr gute Songs. Besitzt zwar leider keinen Übersong wie "Majesty" oder "And then there was Silence", ist aber nicht so schlecht, wie es immer gemacht wird.


Für mich ist "Fly" der Übersong des Albums, den ich aber besonders erst in der Liveversion lieben gelernt habe. Schlecht find ich "A Twist In The Myth" auch nicht mit "This Will Never End", "Otherland", "Another Stranger Me" oder noch "Turn The Page" sind noch gute Songs dabei aber der Rest finde ich dafür leider etwas belanglos.

Vom neuem Album find ich das es besonders in der Mitte also die Songs ab "Prophecies" bis einschließlich "Sacred Mind" richtig Fahrt aufnimmt. Aber "The Ninth Wave" finde ich auch sehr stark.

_________________
http://www.musik-sammler.de/sammlung/skullface

22.11.2015 20:21
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 14 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin | phpBB3 Forum von phpBB8.de